Jahresbericht des DKSB OV Alpen 2021

Zeitraum Februar 2021 bis Februar 2022

 

Es fanden im Zeitrahmen des Jahresberichts 2021 zehn Vorstandssitzungen statt:

Sitzungen per Videokonferenz 2021: 13.01., 09.02., 03.03.,14.04., 19.05.  

Sitzungen in Präsenz 2021: 09.06., 08.09., 27.10.,

Sitzungen per Videokonferenz: 08.12.2021 und 19.01.2022

 

„Alpens kleine Köche“ – Kochkurs für Kinder

2021 konnten aufgrund der vorgegebenen Hygieneregeln im Zusammenhang mit dem Coronavirus keine Kinderkochkurse durchgeführt werden.

Alternativ gingen die „Alpener kleine Köche“ im September 2021 auf Tour, um Kenntnisse und Erfahrungen über gesundes und leckeres Essen mal auf eine andere Weise zu gewinnen. Es wurde der Biolandhof Frohnenbruch in Kamp-Lintfort besucht. Auf dem ehemaligen Rittergut Frohnenbruch erlebten 19 Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren und 6 Begleitpersonen eine spannende Rindersafari auf einem XXL-Hänger. Die Kinder erfuhren viel über eine artgerechte Bio-Tierhaltung und eine ausgewogene ökologische Landwirtschaft. Weitere Ausflüge der kleinen Köche im Jahr 2022 sind geplant.

In der vom Bundesverband herausgegebenen Zeitschrift des Kinderschutzbundes „Kinderschutzbund Aktuell“ wurde in der Ausgabe 3/2021 im Artikel „Gesundheit macht Spaß!“, beispielhaft das Angebot unseres Ortsverbandes herausgestellt: […] „Kinder-Koch-Kurse? Einfach Klasse! Alle diese leichtverdaulichen Bildungsangebote aufzulisten, würde jedoch den Rahmen des Heftes sprengen. Deshalb hier nur einige Appetitanreger: […]. Im OV Alpen (NRW) sind „Alpens kleine Köche“ schon Tradition – ein Angebot für Zehn-bis Zwölfjährige. An fünf Terminen im Abstand von vier Wochen wird jahreszeitlich oder festlich gekocht: Picknick, Pizza, Pasta, Party. Alles zusammen angerichtet mit Fachkräften aus Küche und Pädagogik. […] (aus KSA, 3.21, S.9)

Hauptverantwortliche: Gudrun Marcath-Winschuh. Zum Team gehören: Annette Trappe, Irmtraut Gluzek, Hannah Moschinski und Cordula Peschges.

 

Neugeborenenbegrüßung

Die Geburt eines Babys ist stets der Beginn eines neuen Lebensabschnitts. Sowohl das Baby als auch seine Familie brauchen Zeit, sich an das gemeinsame Leben und aneinander zu gewöhnen.

Neben Zeit für ein Gespräch und einem offenen Ohr bringt eine Vertreterin des Kinderschutzbundes – nach vorheriger Absprache mit der jungen Familie – eine Begrüßungstasche, randvoll gefüllt mit praktischen Informationen des Kreises Wesel und der Gemeinde Alpen rund um das Leben mit einem Säugling. Neben der Infomappe ist in der Tasche aber auch noch Platz für ein paar kleine Willkommensgeschenke (wie z.B. ein Vorlesebuch und ein Kühlpad) und Gutscheine verschiedener Geschäfte aus Alpen.

2021 wurden 97 Kinder in der Gemeinde Alpen geboren, die von insgesamt 4 Vertreterinnen des Kinderschutzbundes in Kooperation mit dem Kreisjugendamt Wesel – Abteilung ‚Frühe Hilfen‘ – und im Auftrag der Gemeinde Alpen coronabedingt überwiegend im Rahmen von  Haustürkontakten besucht wurden. Weitere Beratungsgespräche fanden auf Anfrage telefonisch statt. Hauptverantwortliche: Emmi Braems mit dem Team: Irmgard Brenscheidt, Irmtraut Gluzek, Natalie Heilen.

 

Taschenaktion „Milch und Mehr für Kinder“ 

2021 hat der Kinderschutzbund OV Alpen 10 x 50 kleine Kinder-Kühltaschen, d.h. insgesamt 500 Taschen (75 Taschen mehr als 2021) mit Frischeprodukten für die bedürftigen Kinder, die zur Tafel in Alpen kommen, finanziert und gepackt. Insgesamt haben wir 4500 Lebensmittel, wie z.B. Quark, Joghurt, Obst etc. an die Kinder verteilt. Dazu wurde bei den wöchentlichen Milchausgaben insgesamt 1930 Liter frische Milch im Namen des KSB an die Kinder ausgegeben.

Um die vorgegebenen Hygienevorschriften zu 100% zu erfüllen, wurden 100 neue Kühltaschen mit unserem Logo angeschafft. Hauptverantwortliche: Stefanie Lehmbrock mit Unterstützung von Marlis Schug (Tafel Alpen)

 

BücherBabys

2021 fand die etwas andere Krabbelgruppe für 7 Babys und Kleinkinder im Alter von 6 bis 18 Monaten als ein geschlossener Kurs von 6 Einheiten in der Zeit von Anfang November bis Mitte Dezember statt. Die Kinder und ihre Begleitpersonen erlebten durch das Anschauen, Erzählen und Vorlesen von Bilderbüchern, aber auch durch Spiele, Reime und Lieder eine pädagogisch wertvolle Eiführung in die Welt der Bücher. Zudem erhielten die Begleitpersonen Hinweise auf altersgerechte Bücher und zahlreiche Anregungen, wie sie ihre Kinder beim „Lesen“ unterstützen können.

Das kostenfreie Angebot des Kinderschutzbundes Alpen findet in Kooperation mit dem Kreis Wesel, dem Kath. Familienzentrum St. Ulrich und dem Evangelischen Familienzentrum Alpen statt. Kursleiterinnen: Frau Gitta Hackstein und Frau Leonie Meurs. Ansprechpartnerin KSB: Karin van Bonn

Im November 2021 führte Frau Gitta Hackstein einen Elternabend mit dem Thema „Kinder brauchen Bilderbücher – Leseförderung von Anfang an“ im Kath. Familienzentrum durch.

 

Osterüberraschung 

Als kleine Überraschung zu Beginn der Osterferien verteilte der Kinderschutzbund Alpen am ersten Ferienwochenende an insgesamt 173 Kindern in der Gemeinde Alpen bunte kostenfreie Ostertüten, die den Kindern etwas Abwechslung und somit einen schönen Start in die Ferien bereiten sollten.

Wegen der anhaltend anstrengenden Corona-Zeit haben sich insbesondere die Kindergarten-und Schulkinder (und natürlich auch deren Eltern) eine schöne Überraschung verdient und so packte der Kinderschutzbund unter der organisatorischen Leitung von Irmtraut Gluzek, Natalie Heilen und Wina Ridder, für Kinder von 3 bis 5 Jahren, 6 bis 8 Jahren und für Kinder von 9 bis 11 Jahren österliche Papiertüten mit altersentsprechend unterschiedlichen Inhalten. In allen Tüten gab es etwas Kreatives zum Basteln, Malen, Kochen/Backen, Rätseln und zum Lesen. Natürlich durfte auch ein kleiner Schoko-Osterhase nicht fehlen.

 

Sommeraktion 2021

Nachts auf Tour mit der Familie – Die Dunkelheit entdecken…

Mit einem prall gefüllten Erlebnisrucksack ging es für 110 Kinder aus der Gemeinde Alpen auf eine spannende Nachtwanderung. Mit Hilfe des Kinderschutzbundes OV Alpen konnten sich die Kinder zu Beginn der zweiten Ferienhälfte gemeinsam mit ihren Familien auf den Weg machen und dabei die Natur bei Nacht wahrnehmen und ihr Umfeld noch mal anders und neu entdecken.
Der Rucksack enthielt alles, was man als kleine/r „Weltentdecker*in“ im Dunkeln braucht: Taschenlampe, Kompass, Becherlupe, Halstuch, Tourenplan, gesunde Verpflegung, wie Äpfel und Powerriegel und vieles mehr. Für die Erwachsenen hielt der Rucksack u.a. Hinweise und Tipps zur Nachtwanderung, eine Gruselgeschichte zum Vorlesen und eine Sternenkarte bereit. An dieser Stelle bedankt sich der KSB ausdrücklich bei der Sparkasse am Niederrhein, Zweigstelle Alpen und der Gemeinde Alpen für die Unterstützung.

Die vielen positiven Rückmeldungen der Kinder zeigten, dass der KSB mit seiner Sommeraktion 2021 im wahrsten Sinne ins „Schwarze“ getroffen hat.

 

Aktion zum Weltkindertag

Mit der Kreideaktion unter dem Motto „Kinder haben Armut nicht gewählt“, was im Rahmen des Weltkindertages am 20.09.2021 auf zahlreichen Alpener Bürgersteigen zu lesen war, sollte das Thema Kinderarmut in den Blick der Öffentlichkeit gelangen und die Bürgerinnen und Bürger in Alpen dazu animieren, sich bewusst zu machen, dass es auch im Gemeindegebiet Alpen Kinder und Jugendliche gibt, die mit Ihren Familien am Existenzminimum leben.

 

 

Malkurs für Kinder

In den Herbstferien vom 12.10. bis 14.10. 2021 öffnete Frau Doris Cappell, für den Kinderschutzbund ihr Atelier in Xanten und gab 7 Kindern die Gelegenheit, ihre künstlerischen Talente auf eine Leinwand zu entfalten. Die Kunsttherapeutin stellte ihre Zeit und ihr Atelier kostenlos zu Verfügung. Aufgrund der coronabedingten generellen Mehrfachbelastung von Familien, wurde die Hin- und Rückfahrt nach Xanten vom Kinderschutzbund mit Unterstützung des DRK organisiert und die Fahrtkosten sowie die Teilnahmegebühren vom Kinderschutzbund übernommen.

 

Sternschnuppenaktion

2021 wurde in enger Zusammenarbeit mit Andrea Vogt und Gisela Ladwig vom Ortsausschuss St. Walburgis Menzelen-Ost die Organisation der Sternschnuppenaktion aufgrund der Corona-Pandemie wie bereits im Jahr 2021 in digitaler Form durchgeführt. Insgesamt wurden von unseren Hauptverantwortlichen Irmtraut Gluzek und Emmi Braems 108 Geschenke an Kinder aus bedürftigen Familien auf weitgehend kontaktlosem Weg verteilt. Der KSB bedankte sich ausdrücklich bei den vielen Spendern und Unterstützern.

 

Kooperation im Netzwerk „Frühe Hilfen“

Auch 2021 fanden die Veranstaltungen der Landesgemeinschaft Familienselbsthilfe NRW, an denen Emmi Braems als unsere Vertreterin des KSB OV Alpen teilnahm, virtuell als Videokonferenz statt. Themenschwerpunkte waren u.a. die besonderen Herausforderungen in der Corona-Pandemie für Familien und für die Arbeit im Kinderschutzbund.

 

Beratungsanlässe zu Erziehungsthemen/ Individuelle Unterstützung von Familien

In 2021 ergaben sich

  • verschiedene Beratungsanlässe zu Themen: Überforderungen auf Grund der Corona-Pandemie, Sorgerechtsregelung, Erziehungsschwierigkeiten,
  • längerfristige Einzelbetreuungen von kinderreichen alleinerziehenden Müttern,
  • Einzelfallhilfen von Alleinerziehenden und kinderreichen Familien, u.a. in Form von finanzieller und materieller Unterstützung, z.B. für die Anschaffung von Tablets, Druckerpatronen, Bekleidung etc. Hauptverantwortlich: Emmi Braems, Irmtraut Gluzek und Karin van Bonn

 

Sonstiges:

  • Aktion Vereinsliebe

Die Volksbank Niederrhein eG und die Rheinische Post hatten im Februar 2021 die Aktion „Vereinsliebe“ gestartet, mit dem Motto: „Zeigt der Öffentlichkeit, wie wichtig ihr für die Region seid“. Der Kinderschutzbund OV Alpen hat sich mit einem Video an der Aktion beteiligt. Das Video, das dankenswerterweise hauptverantwortlich von Ruth Terfloth und Pia Radtke erstellt wurde, zeigt anschaulich einige der Aktivitäten des KSB im vergangenen Jahr 2020 und erhielt dafür gemeinsam mit anderen Vereinen den vierten Platz. Interessierte finden das Video auf unserer Homepage unter „Aktuelles“ in der Galerie 2021.

  • Vorstellung der Aktivitäten des KSB am 25.02. 2021 bei der CDU-Frauenunion im Rahmen eines Vidomeetings.
  • Im September 2021 fand die Einweihungsfeier der neuen Räume des ASD-Jugendamtes Kreis Wesel, Zweigstelle Xanten/Sonsbeck statt, an der K. van Bonn als Vertreterin des KSB teilnahm.

Herzlichen Dank an alle ehrenamtlichen Helfer*innen,  Unterstützer*innen und Mitglieder unseres Vereins!!!

Alpen, den 15.02.2022

Karin van Bonn (Vorsitzende des KSB OV Alpen)

Rechtliches

Anschrift

Kinderschutzbund Alpen e.V

Weststraße 10
46519 Alpen

Telefon: 02802 6783
E-Mail: info@dksb-alpen.de